Ziegenhainer Tal bei Jena

Markus Bernhardt-Römermann

Institut für Ökologie und Evolution | Professur für Ökologie | AG Vegetationsökologie
Institut für Ökologie und Evolution
|
Professur für Ökologie
PD Dr.
Markus Bernhardt-Römermann
Leiter AG Vegetationsökologie
Telefon
+49 3641 9-49435
Fax
+49 3641 9-49402
Markus Bernhardt-Römermann
Raum 508
Dornburger Straße 159
07743 Jena

Forschungsinteressen

  • Vegetationsveränderungen in Folge von Landnutzungs-, Klimawandel und Nährstoffeinträgen
  • Critical loads für Stickstoff
  • Waldökologie, insb. Naturwaldforschung
  • Vegetationsdatenbanken und Dauerbeobachtung 
  • Savannenökologie
  • Statistik in der Vegetationsökologie
  • Funktionelle Merkmale

Lebenslauf

  Beschäftigungen
Seit 10/2013 Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Ökologie und Evolution, Fakultät für Biowissenschaften, Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Ernennung zum Privatdozenten (venia legendi im Fach Botanik); Dezember 2015
  • Vertreter der FSU Jena im Landesnaturschutzbeirat Thüringen; seit November 2016
01/2012 bis 09/2013 Wissenschaftlicher Angestellter am Institut für Botanik, AG Ökologie und Naturschutz, Fachbereich Biologie, Universität Regensburg
  • Habilitation zum Thema “Understanding vegetation dynamics – applications and methodological aspects of functional analyses”; November 2014
11/2009 bis 12/2011 Wissenschaftlicher Angestellter der Abteilung Ökologie und Geobotanik, Institut für Ökologie, Evolution & Diversität, Fachbereich Biowissenschaften, Goethe-Universität Frankfurt a.M.
  • Elternzeit; 02/2011 und 09/2011 bis 12/2011
04/2006 bis 10/2009 Wissenschaftlicher Angestellter der Abteilung Waldbau und Waldökologie der gemäßigten Zonen, Fakultät für Forstwissen­schaften und Waldökologie, Georg-August-Universität Göttingen
  • Elternzeit; 01/2009 bis 10/2009

06/2005 bis 03/2006

Wissenschaftlicher Angestellter am Lehrstuhl für Botanik, Fachbereich Biologie, Universität Regensburg
10/2001 bis 05/2005 Wissenschaftlicher Angestellter am Fachgebiet Geobotanik, Department für Ökologie, Wissenschaftszentrum Weihenstephan der TU München, Studienfakultät für Forstwissenschaften und Ressourcenmanagement
  • Promotion zu dem Thema: Reaktionen der Wald­bodenvegetation auf erhöhte Stickstoffeinträge: Analyse und Vorher­sage von Vegetationsveränderungen anhand von funktionellen Merkmalen
  • Lehrauftrag für die Geobotanischen Übungen am Fachbereich Wald und Forstwirtschaft der Fachhochschule Weihenstephan (04/2004 bis 06/2004)
04/2001 bis 07/2001 Ökologisches Praktikum an der Université Paul Cézanne (Aix-Marseille III, Südfrankreich); Projekt: Ecology of the Mediterranean grassland ‘La Crau’ (Provence, France)
10/1995 bis 04/2001 Biologiestudium (Diplom) an der Philipps-Universität Marburg mit den Hauptfächern Spezielle Botanik, Ökologie und Geographie
  • Diplomarbeit im Fachgebiet Spezielle Botanik zu dem Thema Vergleichende Untersuchungen zur Blattanatomie und -morphologie ausgewählter Araliaceae

 

Publikationen

Eine komplette Liste meiner Publikationen finden Sie auf den Seiten der Vegetationsökologie oder bei ResearcherID.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
Zurück zum Seitenanfang