Sempervivum

Abschlussarbeiten

Laufende und abgeschlossene Arbeiten der AG Vegetationsökologie
Sempervivum
Foto: Markus Bernhardt-Römermann

Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten, Staatsexamen

Themen für Abschlussarbeiten (Bachelor-, Master-, Staatsexamen)

Sind Sie an einer Abschlussarbeit in der AG Vegetationsökologie interessiert, sprechen Sie bitte Markus Bernhardt-Römermann an. Einige beispielshafte Themen für Abschlussarbeiten finden sich auch auf den Seiten des Institut für Ökologie und Evolution.

Laufende Arbeiten

  • Caspar Goedecker (laufend) Vegetationsveränderungen in Wäldern Thüringens mit Hilfe von Wiederholungsaufnahmen. Bachelorarbeit         
  • Daniel Harnisch (laufend) Charakterisierung verschiedener Standorte des Frauenschuhs (Cypripedium calceolus, Orchidaceae) im Bereich des Jenaer Forsts. Bachelorarbeit
  • Tim Kotulla (laufend) Bestandesentwicklung nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena – Die Bedeutung von Totholz und Kleinstrukturen.
  • Christin Leschik (laufend) Vegetationsentwicklung nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena. Bachelorarbeit
  • Tim Maikowski (laufend) Bestandesentwicklung nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena – Die Bedeutung der vertikalen Bestandesstruktur. Bachelorarbeit
  • Natalie Rost (laufend) Bestandesentwicklung nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena – Die Bedeutung von Verbiss für die Verjüngung der Bäume. Bachelorarbeit
  • Andrea Silva Cala (laufend) Analysis of temporal vegetation changes on German Level II sites taking into account climate, soil and deposition. Masterarbeit
  • Ehlana Wiedemann (laufend) Veränderungen der Moosflora in Wäldern Thüringens mit Hilfe von Wiederholungsaufnahmen. Masterarbeit
  • Luise Hook (laufend) Der Einfluss von Unterschieden in der historischen Waldbewirtschaftung auf die aktuelle Vegetationszusammensetzung im Bereich der Thüringer Waldes. Masterarbeit
  • Ulf Enders (laufend) Inselbiogeographie der Schäreninseln Süd-Schwedens. Masterarbeit
  • Sandra Schau (laufend) Wie hat sich die Vegetationszusammensetzung (Schwerpunkt: krautige Vegetation, Verjüngung) der Naturwaldparzelle „Eisenberger Holzland“ im Laufe der letzten 20 Jahren verändert? Diplomarbeit

Abgeschlossene Arbeiten

    •  
  • Jasmin Luisa Tannert (2020) Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Voigtholz bei Jena. Bachelorarbeit 
    •  
  • Nora Thiess (2019) Wasseraufnahmeverhalten und Wasserhaltevermögen von Moosen entlang eines Höhengradienten. Masterarbeit
    •  
  • Richard Niemann (2019) Evaluierung leicht erkennbarer Bestimmungsmerkmale für in Deutschland vorkommende Gehölze. Staatexamensarbeit
    •  
  • Kevin Schmidt (2018) Vegetationsveränderungen in Thüringens Wäldern in den letzten 50 Jahren Das Beispiel des FA Sonneberg. Masterarbeit
    •  
  • Till Jonathan Deilmann (2018) Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe des Jenzig bei Jena. Bachelorarbeit
    •  
  • Annalena Lenk (2018) Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe des Jenzig bei Jena. Bachelorarbeit
    •  
  • Tabea Stränsch (2018) Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Voigtholz bei Jena. Bachelorarbeit
  • Kristin Wagner (2017): Vom Wirtschaftswald zum Urwald von morgen. Die Entwicklung der Baumartenzusammensetzung, Bestands­struktur und des Totholzvorkommens in der Naturwald­parzelle Eisenberger Holzland von 2002 bis 2016. Masterarbeit
  • Christina Elstner (2017): Habitatspezifität der Arten der Schäreninseln Süd-Schwedens. Masterarbeit
  • Deborah Berthold (2017): Funktionelle Anpassungen einzelner Arten nach dem Rückbau der A4 bei Jena. Bachelorarbeit
  • Jule Elisa Hoysagk (2016): Intraspezifische Veränderung ökophysiologischer Pflanzenparameter als kurzfristige Anpassung nach dem Rückbau der A4 bei Jena. Bachelorarbeit
  • Martin Mittelsdorf (2016): Baumartenkenntnis als Bildungsziel in Thüringen. Staatexamensarbeit
  • Christina Elstner (2015): Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena Bedeutung von Verbiss für die Verjüngung der Bäume. Bachelorarbeit
  • Lisa-Maria Gerhardt (2015): Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena Bedeutung von Totholz und Kleinstrukturen. Bachelorarbeit
  • Mario Ahrendt (2015): Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena Vegetationsbeschreibung. Bachelorarbeit
  • Anja Tanke (2015): Erstaufnahme nach forstlicher Nutzungsaufgabe im Pennickental bei Jena Beschreibung der vertikalen Bestandesstruktur. Bachelorarbeit
  • Guido Kraemer (2015): Veränderungen der Art- und funktionellen Diversität in Thüringens Wäldern in den letzten Jahrzehnten. Masterarbeit
  • Sulane-Domira Mustafa (2015): Untersuchung zum Vorkommen und zur Ausbreitung von Bunias orientalis im Jenaer Raum. Bachelorarbeit
  • Kevin Schmidt (2014): Kasernensturz und Bienenragwurz Kartierung und Bewertung der Renaturierung im Jenaer Forst. Bachelorarbeit
  • Martin Senf (2014): Vegetationsentwicklung auf Renaturierungsflächen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Jenaer Forst über einen Zeitraum von 5 Jahren. Bachelorarbeit
  • Sabine Moll (2014): Untersuchungen der krautigen Vegetation der Savanne in Burkina Faso in Bezug auf unterschiedliche Umwelteinflüsse, funktionelle Merkmale und Keimungsbiologie. Masterarbeit Regensburg
  • Tamara Schatz (2013): Wie reagieren Waldarten bezüglich ihrer Merkmalsvariabilität auf Störung Bachelorarbeit Regensburg
  • Victoria Braun (2013): Wie reagiert die Merkmalszusammensetzung der Vegetation in Wäldern des NP Bayerischer Wald auf Störung durch Windwurf bzw. Borkenkäferbefall? Bachelorarbeit Regensburg
  • Nicole Lier (2013): Wie reagiert die Vegetationszusammensetzung in den Wäldern des NP Bayerischer Wald auf Störung durch Windwurf bzw. Borkenkäferbefall. Bachelorarbeit Regensburg
  • Benjamin Weiß (2011): Samenbankanalysen in ehemaligen Hutewäldern. Bachelorarbeit Frankfurt a.M.
  • Tanja Pfennig (2011): Photosynthesis rate as a parameter to characterize the competitive performance of plants species. Bachelorarbeit Frankfurt a.M.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang