Sanddünen und natürliche Vegetation der Thar-Wüste

Arnab Chatterjee

Institut für Ökologie und Evolution | Professur für Ökologie | AG Kleinsäuger-Ökologie
Sanddünen und natürliche Vegetation der Thar-Wüste
Foto: Arnab Chatterjee
Institut für Ökologie und Evolution | Professur für Ökologie | AG Kleinsäuger-Ökologie
Professur für Ökologie
Arnab Chatterjee
Doktorand
Arnab Chatterjee
Raum 424
Dornburger Straße 159
07743 Jena

Forschungsinteressen

  • Populationsdynamik kleiner Säugetiere unter besonderer Berücksichtigung von Nagetieren
  • Auswirkungen von Landnutzung und Landbedeckungsänderungen auf die Demographie und das Verhalten einheimischer Beutearten (z. B. indische Wüstenrennmaus Meriones hurrianae)
  • Ökologische Beziehung zwischen Nagetieren und einheimischer Pflanzengemeinschaft
  • Westliches trockenes Grünland-Ökosystem Indiens
  • Systematische Überprüfung und evidenzbasierte Erhaltung

Lebenslauf

   
Seit 02/2021

Doktorand an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Ökologie und Evolution, Arbeitsgruppe: Kleinsäugerökologie.

  • Projekt: Auswirkungen von Landnutzungs- und Deckungsänderungen auf die Demographie und das Verhalten der Rennmaus in der indischen Wüste (Meriones hurrianae) in der Wüste Thar, Indien.
  • Stipendium: „Forschungsstipendien - Promotionsprogramme in Deutschland“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).
10/2018 - 03/2019 Praktikant „Verbesserung des Lebensraums und Erhaltung der Zucht von Großtrappen: Ein integrierter Ansatz“ im Rahmen des Programms zum Schutz gefährdeter Arten am Wildlife Institute of India, Dehradun.
07/2018 - 10/2018 Praktikant in der Feldstudie zur „National Status Assessment of Lesser Florican“ des Wildlife Institute of India, Dehradun.
08/2016 - 07/2018

Master of Science in Zoologie mit Spezialisierung auf Wildtier- und Naturschutzbiologie an der Universität von Kalkutta.

  • These: Bewertung von Schutzbedrohungen für Feuchtgebietssäugetiere: Ein evidenzbasierter Schutzansatz.
  • Stipendium: INSPIRE-Stipendium (Innovation in Science Pursuit for Inspired Research) des indischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie (DST).
07/2013 - 06/2016

Bachelor of Science in Zoologie (Honours); Chemie und Botanik vom Scottish Church College der University of Calcutta.

  • Stipendium: INSPIRE-Stipendium (Innovation in Science Pursuit for Inspired Research) des indischen Ministeriums für Wissenschaft und Technologie (DST).

Feldaufenthalte

   
01/2019-03/2019

Mark-recapture of free-ranging dog population in the Thar desert landscape, Rajasthan, India.

07/2018-10/2018

Population estimation of lesser florican and associated agro-grassland habitat survey in the state of Gujarat and Rajasthan, India.

03/2018

Masters’ field excursion in Okhrey Village and Varsey Rhododendron Sanctuary (Eastern Himalayan Biodiversity Hotspot), Sikkim, India

12/2014

Bachelor’s field excursion in Mudhumalai Tiger Reserve (Tamil Nadu), Bandipur National Park (Karnataka) and Nagarhole National Park (Karnataka), Western Ghats Biodiversity Hotspot, India.

Publikationen

Chatterjee A, Bhattacharyya S (2021) Assessing the threats facing wetland mammals in India using an evidence‐based conservation approach. Mam Rev. https://doi.org/10.1111/mam.12242.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang